Firmengeschichte

1995 Gründung des Unternehmens Technisches Büro Johannes Hasenauer (trotz massiver Verhinderungsversuche der Salzburger Wirtschaftskammer) als „Ein Mann“- Betrieb.

1996 Einstellung des ersten Mitarbeiters.

1996 Einzug im „neuen Bürohaus“, einem sanierten Holzhaus (ein Behelfsheim der Nachkriegszeit) welches als eines der ersten Gebäude Österreichs eine positive Heizenergiebilanz ausweisen konnte (die solaren Energie-Überschüsse werden im Altenwohnheim genutzt).

2002 Umwandlung in die Technische Büro Johannes Hasenauer GmbH.

1998 Ankauf eines neuen und größeren Bürogebäudes am jetzigen Standort. Einstellung weiterer Mitarbeiter.

2006 Büroerweiterung, Ausbau auf die jetzige Bürogröße von ca. 160m2. Zusätzliche Mitarbeiter wurden aufgenommen.

2011 Neubau der Dorfvilla, einer Design-Pension mit innovativster Energietechnik – mit einem ca. 550.000dm³, mit 30cm allseitig isoliertem Erdspeicher, Solar-Großanlage und div. Besonderheiten – die Energie wird im Sommer im Erdspeicher gespeichert, im Winter wird damit geheizt.

2016 Aufstockung der Mitarbeiterzahl auf 10 qualifizierte Mitarbeiter, einer guten Mischung aus Praktikern mit langjähriger Erfahrung, Ingenieuren und Akademikern.

Der Firmengründer Johannes Hasenauer ist lt. WK Salzburg der erste Praktiker, welche die Konzessionsprüfung für Ingenieurbüros bestehen konnte. Das hochqualifizierte Personal hat ebenfalls eine Vielzahl von unterschiedlichen Ausbildungen absolviert (HTL, Studium, Konzessionsprüfung für Ingenieurbüros, Meisterprüfung Heizungsbau und Sanitärinstallationen, etc). Neben den bereits absolvierten Ausbildungen wird größten Wert auf die laufende Fortbildung der Mitarbeiter gelegt. Johannes Hasenauer besitzt weitere Gewerbeberechtigungen - für Handel, Heizungsbau der Oberstufe, Sanitär- und Gasinstallationen sowie Hotellerie.
  

Team - Technisches Büro Johannes Hasenauer